Eingespielt!

Kurz vor 01.00 Uhr an diesem kalten und regnerischen Mittwochmorgen sitzen wir da, lauschen dem Regen und der Musik, welche als Spur vor uns liegt. Es hat sich wieder einmal gelohnt, länger wach zu bleiben, zu feilen und pröbeln.

Entstanden ist ein Lied über die Herkunft und das Ende, über Leid und Elend, und wie damit umgegangen wird. Es soll einfach sein, auch über solche Dinge zu singen, haben wir uns gesagt, und machen es seit einiger Zeit genau so.

Kaum sind diese Zeilen geschrieben, kommt schon das nächste Werk. Es schleicht sich an, klopft manchmal ganz leise 😉